3.3.06

Ein Schwank aus meiner Passagezeit

Gerade habe ich in Boris Blog einen kurzen Eintrag gelesen, der mich an eine eigene Begebenheit erinnerte:

Die Fluglinie Augsburg Airways wurde oft scherzhaft auch die "Augsburger Puppenkiste" genannt.

Zu unchristlicher morgendlicher Stunde fuhren wir auf dem Stuttgarter Vorfeld im Crewbus an einer Maschine der Augsburg Airways vorbei. Dabei erwähnte ich meine Freude darüber, daß anscheinend in Reaktion auf den üblichen Spott, nun neben der Einstiegstüre eines jeden Augsburg Airways Fliegers ein Aufkleber "Official Carrier of Augsburger Puppenkiste" prange.
Daraufhin entsponn sich der folgende Dialog:

Purserette: "Ja, ja, und der Kapitän heisst bestimmt Lukas..."

Flugbegleiterin: "Genau, und der Copilot bestimmt Jim Knopf..."

Kapitän: "Und die Purserette ist dann wahrscheinlich der Drache Maltzahn!"

Es setzte sofortigen Kaffeestreik auf Grund dieser hochdosierten "Charmeattacke" meines Vorgesetzen...;-))

2 Comments:

Blogger nff said...

Wer sich in solche Fettnäpfchen setzt, setzt weniger Fettpolster an :-)
Auch ich habe schon viele 'Servicestreiks" unserer Kolleginnen erlebt. Da hilft es, wenn man die Galleys genau kennt :-)

Gruss
ein Schneemann

5/3/06 17:04  
Blogger Alles lacht, hier kommt die Fracht.... said...

"...Da hilft es, wenn man die Galleys genau kennt :-)
..."

Nicht immer: Eine Kollegin wurde schon mal zur Furie, als ich es auf der Kurzstrecke wagte, ihrer Galley selbsttätig eine Dreier-Packung Crewkekse zu entnehmen und mich somit des Unbefugten Eindringes in ihr Reich schuldig machte... (Es waren hinterher noch min. 10 Dosen Crewkekse übrig, vermutlich sah sie ihre Versorgungslage dadurch gefährdet...;-))

19/3/06 09:54  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home