9.3.06

Gleichgewichtsprobleme



Hier ein Bild aus der MD11 mit dem angeschlossenem Tanzsaal... Lediglich der verlegte Boden trägt nicht unbedingt zur Trittsicherheit bei...;-))

Um die Größen ermessen zu können: Rechts neben der Palette kauert noch ein auf die nächste Fracht wartender Lader....

Die Aufnahme habe ich in der Zeit nach dem Ausladen und vor Beginn des Einladens gemacht. Nun mag jemand verwundert fragen, warum denn dann noch eine Palette im Frachtraum herumsteht?

Erklärung: Die MD11 ist mit einem recht langen Rumpf versehen. Würde nun beim Einladen eine Palette ganz nach hinten geschoben (der Punkt, von wo dieses Photo aufgenommen wurde), so würde die MD11 mit dem Rumpfende auf den Boden kippen und ihre Schnauze in die Luft recken (wie bei einer einseitig beschwerten Balkenwaage, mit dem Hauptfahrwerk als Drehpunkt...). Somit ist es immer wichtig, auch beim Be- und Entladen stets das korrekte Gleichgewicht zu wahren...

3 Comments:

Anonymous Flyingcook said...

..das wusste ich auch noch nicht, mal wieder was dazu gelernt...mensch da passt ja ne küche rein, hat mal jemand etwas kleingeld?

9/3/06 16:44  
Blogger nff said...

... am linken Rand des Bildes - ja ganau da, da würde die Nespressomaschine hinkommen!

17/3/06 09:17  
Blogger Alles lacht, hier kommt die Fracht.... said...

Ja, den Nespresso kann man dann genießen, nachdem man den frisch in Fairbanks eingekauften Lachs dem bereits jetzt vorhanden Kühlschrank entnommen und mit den hervorragendem Saucen der "Sophie Station" versetzt verspeist hat...;-)

19/3/06 09:40  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home